Wie du mit einem Handerdbohrer Löcher für Bierkühler und ähnliches bohrst

Zeige deinen Kumpels, was sie neidisch machen wird:

Handerdbohrer

Der Handerdbohrer ist eine Erfindung, die das Bohren von gleichmäßigen Löchern im Garten beschleunigt. Im Vergleich zum Löcher ausheben mit einem klassischen Spaten ist der Handerdbohrer um Weiten schneller. Man verwendet ihn für mehrere Arbeiten:

  • um Brunnen zu bohren,
  • Zäune einzusetzen
  • Schaukel für Kinder aufzubauen
  • Pflanzlöcher für Blumen oder Bäume zu schaffen
  • oder – wie bei uns – um einen Bierkühler im Garten einzusetzen

Es werden verschiedene Begriffe verwendet, die allesamt den Handerdbohrer meinen können: Brunnenbohrer, Pfahlbohrer, Pflanzbohrer, Erdlochbohrer, Lochspaten, Postenbohrer.

Handerdbohrer kaufen: Passende Länge wählen

Falls du eine Empfehlung suchst, um einen Handerdbohrer zu kaufen: Wir raten – nicht als einzige – zum Bestseller Quick Drill von Fiskars.

Viele andere, wie auch der Fug-Verlag bespielsweise, haben diesen Handerdbohrer im Test mit „sehr gut“ bewertet.

Handerdbohrer kannst du in verschiedenen Längen kaufen. Für die Installation eines Bierkühlers wie „Hopfenhöhle“ oder „Biersafe“ brauchst du rund einen Meter Tiefe.

Der Erdbohrer kostet rund 60 Euro. In der Regel sind jeweils der Griff und der Bohrer enthalten. Folgende Längen sind erhältlich z.B.:

  • 80 mm,
  • 100 mm,
  • 150 mm,
  • 200 mm,
  • 300 mm
  • oder mit Verlängerung für 500 mm oder mehr
Sale
Fiskars Handerdbohrer, Für Löcher bis Ø 200 mm, Schwarz/Orange, QuikDrill, L, 1000640
  • Handerdbohrer zum Bohren von bis zu 200 mm breiten Erdlöchern, Zum Einpflanzen von Blumen sowie Stauden, Auch zum Belüften der Erde und des Komposts sowie zum Setzen mittelgroßer Zaunpfählen geeignet
  • Sauberes Bohren der beiden Klingen und des spitzen schraubenförmigen Kopfes in den Boden, Kein Verhaken an Wurzeln oder kleinen Steinen, Klinge (Ø 200 mm) austauschbar (Art.-Nr.: 1000641)
  • Optimale Arbeitshöhe in rückenschonender Körperhaltung dank des langen Stiels aus Stahl, Langes und ermüdungsfreies Arbeiten möglich, Glasfaserverstärkter Kunststoff-Griff für angenehmen Halt während der Arbeit
  • Kombinierbar mit den Fiskars Quikdrill Erweiterungen 100 mm (Art.-Nr.: 1000637) und 150 mm (Art.-Nr.: 1000639) zum Bohren kleinerer Löcher, Hohe Langlebigkeit dank robustem Stahl-Stiel und glasfaserverstärktem Kunststoff-Griff, Leichtes Reinigen unter fließendem Wasser, Finnisches Design
  • Lieferumfang: 1x Fiskars Quikdrill Handerdbohrer 200 mm, Größe: L, Länge: 110 cm, Gewicht: 2,4 kg, Material: Stahl/Kunststoff, Farbe: Schwarz/Orange, 1000640

Bierkühler mit einem Handerdbohrer einsetzen: Anleitung

Wer einen Bierkühler für den Garten einsetzen möchte, hat im Prinzip drei Möglichkeiten. Diese 3 Varianten stellen wir euch in diesem Artikel vor. Besonders eingehen möchten wir dabei auf den Handerdbohrer.

Diese 3 Möglichkeiten sind anwendbar, ganz egal für welchen Erdbierkühler ihr euch jetzt entscheidet oder bereits entschieden habt:

  • ob ihr euch für den etwas kleineren und günstigeren Biersafe
  • oder die etwas teurere und luxuriösere Hopfenhöhle (mit oder ohne Lift)

Einbau selber machen & extern machen lassen? 3 Wege:

Die 3 Möglichkeiten, einen Erdkühlschrank einzusetzen, lauten:

  • Selber machen mit einem Spaten/Schaufel & die Mulde anschließend wieder zuschütten
  • Selber machen mit einem Handerdbohrer (hier kaufen oder bei Obi/Bauhaus etc. oder mieten/leihen via Bekanntenkreis oder Werkzeughandel oder Ebay Kleinanzeigen)
  • Extern beauftragen lassen von einem professionellen Gärtner

Einbau des Bierkühlers im Video

Handerdbohrer oder Spaten? Du entscheidest

Handerdbohrer oder Spaten
Grafik: https://xn--hopfenhhle-kcb.de/infos/

Vorteile eines Handerdbohrers

  • das Einsetzen des Bierkühlers via Handerdbohrer spart super viel Zeit im Vergleich zum Spaten
  • es ist zudem schonender für den Rücken und viel weniger arbeitsintensiv
  • der Handerdbohrer kommt tiefer in die Erde, als ein üblicher Spaten

Vorteiles eines Spatens

  • fast jeder, der einen Garten besitzt, hat auch einen Spaten in seiner Garage/Schuppen bei den Werkzeugen, und muss nicht extra Geld für einen Handerdbohrer ausgeben

Wie du mithilfe eines Handerdbohrer einen Bierkühler in der Erde installierst

In diesem Beitrag wollen wir auf die Variante Handerdbohrer eingehen. Den gibt es manuell oder motorisiert im gut sortierten Werkzeughandel, mit Glück beim Nachbarn oder Bekannten, oder auch bei Amazon hier über unseren Partnerlink direkt orderbar.

Je nachdem welchen Bierkühler du gekauft hast, musst du mit einer Tiefe von rund einem Meter rechnen (teils 95 cm, teils sind es 110 cm). Ein schattiger Platz empfiehlt sich, wenngleich der Bierkühler ohnehin unter der Erde sein wird.

Wichtig: Vergewissere Dich, dass am Platz Deiner Wahl keine Leitungen oder Kabel im Boden verlaufen.

Tipp: Vorsicht vor Wurzeln oder Steinen. Hierbei gilt es, den Bohrer besonders fest zu halten, damit er nicht abdriftet, oder ggf. einen anderen, besser geeigneten Platz zu finden.

In wenigen Schritten zum fertig gebohrten Loch

Hopfenhöhle GrößeAufgrund des recht hohen Erdaushub-Volumens ist der Aufwand beim Einsatz eines Bierkühlers für dich nicht unerheblich. Ob Hopfenhöhle oder Biersafe – das Loch will ausgehoben werden, und das ist Arbeit.

Aus diesem Grund kann das Mieten bzw. Leihen oder Kaufen eines mechanischen (oder notfalls elektrischen) Handerdbohrers bzw. Erdlochbohrers die Arbeit deutlich erleichtern.

Das Bohren bzw. Graben des Loches bedarf je nach handwerklichen Vorkenntnissen und Beschaffenheit des Bodens im Garten unterschiedlich langer Zeit. Als Richtwert: Bohren (30 min+), graben (mehrere Stunden).

Ist das Loch tief und breit genug (siehe Links unten für die Anleitung mit den exakten Maßen je nach Hersteller), so bleibt noch das Einsetzen des großen, wasserdichten Rohrs übrig. Üblicherweise kommt dies fertig am Stück geliefert, sodass hier keine Schrauberei nötig ist.

Als einer der letzten Schritte gilt: Ist das Rohr in die Erde gelassen, kannst du den verbliebenen Hohlraum drum herum beginnen, mit Erde zu füllen.

Tipp: Gieß dabei ab und zu etwas Wasser zum Einschlämmen nach. Auf diese Weise entsteht ein zusätzlich absicherndes Vakuum.

Nun kann der Bierkühler in der Praxis endlich erprobt und der erste Schluck genossen werden. Prost!

Weiterführende Informationen rund um Erdbohrer & Installation

Weitere Infos von den Herstellern zum Bohren / Schaufeln des Lochs für den Bierkühler:

Zeige deinen Kumpels, was sie neidisch machen wird: